Montag, 5. Dezember 2011

Tage, wie diese ...

... sollte es eigentlich nicht geben. 
So einen hatten wir gestern. 
Und ich war schuld  :-(((


******************

Aber erst einmal ganz lieben Dank für die Kommentare zum Kommentieren ;-)))
Sehen wir mal, was sich machen lässt, um jedem gerecht zu werden. Wahrscheinlich funktioniert bald gar nix mehr, weil meine Schreibkraft eigentlich keine so richtige Ahnung hat vom PC. 
Aber pssssst. 
Nix verraten, dass ich es weiß ;-))))))))))


******************

Nun zu gestern.

Ihr wisst ja, Border Collies sind dazu geschaffen, es ihren Besitzern recht 
zu machen. Wir wollen gefallen, hüten unsere Frauchens/Herrchens und wenn 
dann ein Ball im Spiel ist - alles klar, oder ;-))))). So auch ich.

Frauchen war immer stolz, dass ich nicht wegrenne. 
Wozu auch, sie hat ja den Ball, der mir wichtig ist.

Und ich renne nicht weg, ich jage nicht, ich schnüffle nur hin und wieder, auch mal auf kleinen Abwegen, aber immer im "Geltungsbereich" von Frauchen.

Tja, nun war gestern nicht so Frauchens Tag. Soll vorkommen bei den Menschen: "Ach, wär ich doch im Bett geblieben."

Am frühen Abend hatte sie keine große Lust spazieren zu gehen und wir drehten nur eine kleine Runde.

Da gibt es einen kleine Park, direkt neben der Straße. Ächz. So ein Witz.
30 Schritte lang, 15 Schritte breit. Aber, vier Bänke und Blick auf Stuttgart.
Kein Schwein kehrt sich um dieses Teil. Immer völlig verlassen.
Und da wir hier in Stuttgart (außer in ÖFFENTLICHEN PARKS) kaum Leinenzwang haben, rannte ich fröhlich, wohin ich wollte.

So nahm das Schicksal seinen Lauf:
Frauchen guckte kurz nicht hin, genoss die klare Sicht auf die Stadt und - schwupps - stand ich wohl auf der Straße.
Wohlgemerkt: Zone 30 , Sonntag Abend und sowieso nie was los auf der Straße.

ZU DUMM, dass da gerade ein Polizeiauto kam.

Frauchen merkte, dass ich nicht da war - keine Sicht auf das Polizeiauto - rief mich, ich kam sofort (gute Erziehung) und stand aber somit OHNE LEINE auf einem öffentlichen "Park".

Na, den Rest könnt ihr euch vorstellen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zu dritt auf Frauchen los (nun, es war eher der Chef), von wegen:

               - Hund auf der Straße
               - außerhalb des Geltungbereiches !!!
                 (ja, bin ich denn ein Kampfhund ?????)
               - "SIE" genießen die Aussicht und ihr Hund rennt frei herum
                 (soll ich etwa AUCH die Aussicht genießen ???)
               - ohne Leine im Park

Ich muss sagen, Respekt vor Frauchen, die blieb obercool.

                Ja, das stimme alles,
                Hier alle Daten (Adresse, meine Steuernummer, Name, blablabla)
                Wozu sich mit einem Polizisten streiten, das hat ja eh keinen Sinn
                (die hören doch gar nicht zu).

Der war kühl, aber zuvorkommend freundlich (bestimmt völlig nach den Regeln der Polizei - bloß keine Beziehung zum Passanten aufbauen !!! No persönliches Gespräch. Kotz !)
Verstehen wir ja alles auch.
Aber da war so ein süßer Lehrling, sage ich mal. Frauchen fand das auch ;-)))
Kaum 20 Jahre alt, und dem war das alles so oberpeinlich.
Beim Ablesen meiner Marke wegen der Steuernummer habe ich ihn ein paar Mal abgeknutscht und er hat sich mit Mühe ein Grinsen verkniffen.
Beim Gehen meinte dann ganz schüchtern: "Da liegt noch dein Spielzeug." Herzig. Aus dem könnte mal was werden.

Im Hintergrund stand noch so ein Jüngling, in Zivil.
Keine Ahnung , ob das auch ein Lehrling war oder eher die Putzfrau.
Dürfen zivile Personen im Streifenwagen mitfahren ???

Nun, jeden Fall fand Frauchen das alles oberdoof und ist auch heute noch genervt. Da rennen Verbrecher durch die Gegend, Sprayer werden nicht gefasst, Kinder entführt, und was sonst noch alles. Und wenn man einmal als vorbildlicher Bürger was Falsches macht, kriegt man eines auf den Deckel.

Ich bin ja so was von obersauer !!!



 


Mal sehen, was nun die Stadtverwaltung von sich hören lässt.
Bußgeld und so. Ha !!! Der Einspruch ist schon von vornhinein klar.

So, das musste ich heute los werden.

Am liebsten würde ich im Moment in den kanadischen Wald auswandern.
Elche und Bären - welch ein Genuss zur landeseigenen Bürokratie.


Ich grüße euch ganz lieb
euer Angus



Kommentare:

  1. Ohooooooooooooo lieber Angus, da liegst völlig auf meiner "Wellenlänge"....so ein Thema gab´s auch mal hier....aber merke Dir: Da war Kommisar Zufall im Spiel und die sind nicht mit voller Absicht - dir ans "Fell" zu gehen da her gefahren...Buche es unter der Spalte: Pech gehabt - ab. Aber leider wäre ich ebenso stinkesauer - Frauchen einen Trostschlecker....von mir.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  2. da bleibt mir ja auch die spucke weg! kein wunder das frauchen bei der aktion einen dicken hals bekommen hat. ja ja, unsere lieben freunde und helfer. da haben mein frauchen und ihre mama auch schon so einiges erlebt. da kann einem bloß das kotzen kommen bei sowas...

    nicht ärgern! die sinds gar nicht wert. wirklich nicht!

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angus,
    das ist wirklich ziemlich doof und Nervenaufreibend.
    Auf das dolle Ordnungsamt wäre ich auch gespannt, die veranstalten la stets solch einen selten däml.... Zenober.
    Eigentlich hätte der Polizist gerade wie du schreibst 30er Zone, selten befahren etc. beide Augen mächtig zukneifen dürfen.
    Er höätte besser gut dran getan sich mit auf die Bank zu setzen und die Aussicht zu genießen und sich von Angus abschlecken zu lassen.
    Lasst euch die Laune nicht verderben durch solch einen blöden Vorfall.
    Manche sind sehr engstirnig.
    ;iebste Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Angus,

    ich lach mich schlapp !!!! und meine Katzen dazu (was'n für eine Leine ???? hä ???)

    ich geh jetzt noch zu Frauchen rüber
    tschüssi
    Claudia & CoKatzis

    AntwortenLöschen
  5. Die Grizzlys in Kanada würden nicht so lange diskutieren und auch Deine Steuermarke würden sie mit Dir mitfressen. Was hattest Du auf der Straße verloren???? Weißt Du nicht, dass die Todesursache Numero uno bei Hunden mittlerweile der Autoverkehr ist? Was die Gerechtigkeit beim Auge des Gesetzes angeht, sträubt sich mir das Nackenfell auch. Widerspruch hat keinen Zweck, Gesetz ist Gesetz. Ein Zeitungsartikel wäre nicht schlecht. Obwohl: Du bist stiftengegangen und das war falsch. Mein Frauchen predigt in der Hundeschule auch ewig Gesetzestexte. Reicht zum Beispiel schon, wenn Du jemandem zu nahe kommst, der sich vor Dir ekelt. Das ist ein Strafbestand!! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Du bist doch wohl kein Balljunkie? Tzz. Wir haben eben den ersten Spaziergang im Schneeregensturm gemacht und sind beide nass bis auf die Haut nach Hause gekommen. Fotos gibbet keine. Wir warten noch immer auf Eure Postanschrift, mein Frauchen will Deinem Frauchen was schicken! Unsere E-Mail-Adresse lautet: collietante@web.de!
    Ich muss mich jetzt erst mal putzen, Dreckwetter!! Wuff, Joscha

    AntwortenLöschen
  6. Hi Angus,
    bei uns hier sagt die Polizei selten etwas - Aaaber dafür die Jäger. Und Bauern, die meistens auch gleich Jäger sind. Da reicht es oft schon einfach nur ein Hund zu sein um schief angeschaut zu werden. Trotz Leine!!!

    Frauchen versucht ja viele dieser schweren Jungs mit Smalltalk und viel Charm um den Finger zu wickeln. Eigentlich sogar mit Erfolg. NUR - Nur haben wir diesen BEAGLE-Schwarzen Peter: Im Zweifelsfalle sind alle Beagles böse Jagdhunde und alle Beagles sehen für die Jäger gleich aus... *seufz* Ich wusste echt nicht dass auch solche tollen Rassen wie deine Probleme mit der Oberaufsicht bekommen können.

    Na hoffentlich wird es nicht zu teuer. (Bei dem Personalaufgebot am Sonntag!) Eine Verwarnung und der Schreck dass dich ein Auto hätte erwischen können, hätte doch auch mehr als gereicht.
    Liebes tröstendes WUUUFF,
    Carry&Lissa die beiden Beagles aus Österreich

    AntwortenLöschen
  7. Polizei? Hat bei uns auch noch nie etwas gesagt. Wenn, dann sind es eher die komischen Typen vom Ordnungsamt oder Jäger.
    Mitfühlende Grüße sendet dir Diva

    AntwortenLöschen
  8. Boah Angus, so eine Aufregung. Na hoffentlich wird es nicht zu teuer. Mit der Polizei haben wir noch keine Bekanntschaft gemacht. Hier gibt es immer nur schlecht gelaunte Jäger und Förster. Aber darüber ärgert sich Frauchen auch immer grün.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  9. So nen Aufstand zu machen...sowas geht doch auch in freundlichem Ton und mit viel Streicheleinheiten. Diese Burschen in den Uniformen sollten sich mal ein Beispiel daran nehmen wie freundlich du gewesen bist.

    Kein Wunder wenn Frauchen da sauer wurde.

    Liebe Nikolausgrüße auch an Frauchen (vielleicht gibbet für dich ja heute ein Extra Leckerchen)

    AntwortenLöschen
  10. Oh weh- hoffentlich kommt Ihr nicht in den Knast !
    Die Bullen hatten wohl einen schlechten Tag....
    Total verrückt Euch wegen so einer Lappalie so eine Szene zu machen. Die sollen sich um die wirklich wichtigen Dinge kümmern und nicht arme Hunde und deren Frauchen verhaften.

    Angus - wenn Du die beiden Knalltüten das nächste mal triffst, beiß ihnen in den Allerwertesten - dann haben sie wenigstens Grund zu meckern :o)
    Verständnislose Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  11. mensch angus!
    das wär was für mein fraule gewesen. die hätte sich da gleich mal völlig umsonst mit den polizisten spinnefeind gemacht. der fehlt da jedwede coolness! fraule als rheinländerin ist sowieso schonmal genetisch bedingt jede einmischung der obrigkeit zuwider : ) die hätte also mit denen rumgestritten und wär garantiert total pampig gewesen mit der konsequenz, dass sie vermutlich noch wegen beleidigung belangt worden wäre.
    zuhause hätte sie dann herrle (schwabe und ausgesprochen obrigkeitshörig) ihr leid geklagt, und der hätte dann folgendes gesagt:
    1.) die haben nur ihren job gemacht.
    2.) die hören jeden tag, dass man das zum allerersten mal gemacht hat. wieso sollten die ausgerechnet dir glauben?
    3.) wenn du dich aufführst wie eine furie, musst du dich nicht wundern, dass sie dich noch zusätzlich belangen.
    4.) verbrecher jagen und so, jaja, hast du was gesetzeswidriges gemacht, ja oder nein? also! beschwer dich nicht, halt dich an die regeln und die werden dich in ruhe lassen.

    daraufhin hätten sich fraule und herrle mächtig in die haare gekriegt, denn alles, was fraule eigentlich gewollt hätte, wäre ein bisschen solidarität gewesen. dass sie falsch reagiert hätte, wüsste sie ja selber...

    aber dein fraule war echt cool. hat sie genau richtig gemacht!
    ach ja, und ärgern - das lohnt sich hier absolut nicht! : )

    AntwortenLöschen
  12. Hi Angus,
    da seid ihr also gleich an einen wichtigtuer geraten - Mist!
    Macht euch nix draus!
    Liebes Wuffi Isi, die fast immer und überall offline ist ;:)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Angus,
    ärgere Euch nicht! Die machen so eine Welle davon, aber ehrlich! Haben Sie sonst nichts mehr zu tun??

    Liebe Grüße
    die wilde Bande & Co.

    AntwortenLöschen
  14. Kein schönes Erlebnis, ich weiß nicht, wer mir mehr leid tut, Du, lieber Angus oder Dein Frauchen. Solltet ihr tatsächlich für den kleinen Patzer Geld zahlen müssen, kann der Grund nur sein, die Polizisten hatten ihr Gehalt noch nicht verdient. Wünsch euch trotzdem einen schönen 3. Advent. PIT

    AntwortenLöschen