Mittwoch, 22. Juni 2011

"Mein Held" ...


... nennt mich Frauchen immer, wenn es draußen stürmt.
Im Moment grüble ich noch, ob das ein Kompliment ist oder nicht.
Hmmm.


Mir kann ja nichts so schnell anhaben.
LastwagenVorbeigedonnere, knallende Motorräder, Gewitter, Feuerwerke, ...
 Angst und Michverstecken ?
No !!!
Der Feind muss gestellt werden,  angekläfft und wenn nötig, vernichtet. Frauchen muss echt auspassen, dass ich so einen Feuerwerkskörper nicht angehe und "auffresse" (da bin ich wohl ein bisserl doof).

Aber WEHE es stürmt ! Wie im Moment.
Da verziehe ich nicht in die hinterste Ecke (Werkstatt, Bad, hinters Sofa, ...) Frauchen lacht sich immer halb tot, wenn sie mich an einer Stelle findet, an der ich noch NIE war.
Die hat gut reden !
Aber es ist doch auch sooo unheimlich !!!!!!!!!

Oder ich schleiche geistermäßig um sie herum und öfters wäre sie schon über mich gefallen. Es ist nur ihrer Reaktionsgeschwindigkeit anzurechnen, dass noch keine größeren Stürze vorkamen.

Weniger lustig findet sie es, wenn es NACHTS stürmt.
Da hocke ich dann an ihrem Bett, glotze sie an (aufwecken traue ich mich nicht so recht ) und hechle auf Teufelkommraus.
Sie wacht dann auf und ich glaube, am liebsten würde sie mich eben zu jenem schicken.

Nun wird es draußen ruhiger und ich kann mich wieder entspannen.

Ja, das war mal eine etwas andere Seite von mir  ;-)))))))


Liebe Grüße
euer Held Angus

Kommentare:

  1. Och Angus,
    das kenne ich auch. Nicht von Barny, aber von Aron. Das war unser erster Vierbeiner, der uns dann später den Barny geschickt hat.
    Aron hatte bei Sturm, Gewitter, Feuerwerksknallerei und ähnlichem ziemliche Angst. Du siehst, bei ihm war es noch viel mehr als "nur" der Sturm.
    Und wenn du dein Frauchen nachts aufweckst, dann will sie dich sicher nicht zum T..... schicken. Das ist nur eine kurze momentane Verstimmung...so jedenfalls nenne ich das bei mir, wenn mich Barny nachts aufweckt, weil er mal kurz nachschauen muß, ob es mir auch gut geht. ;-)))

    Wir wünschen Dir eine sturmfreie Zeit.
    Liebe Grüße von Birgit und Barny

    AntwortenLöschen
  2. Och Angus,
    ich kann dich verstehen.
    Es gibt Dinge im Leben die sind einfach unheimlich und bestimmt auch sehr gefährlich.
    Darauf müssen wir unsere Menschen einfach aufmerksam machen. Die sind so blöd und merken das nicht einmal.
    Sturm kann schließlich sehr gefährlich sein. Manchmal fliegen ganze Dächer von den Häusern !
    Ich habe das im letzten Sommer hier auch gemerkt _ zum Glück haben sich da nur die Firstpfannen vom unserem Dach verabschiedet.
    Beim Nachbarn lag ein riesiger Baum vor der Haustür ...
    Und dann noch diese blöde Knallerei mit vielen Lichtblitzen am Himmel. Die Knallerei geht ja noch, aber diese Lichtblitze - sehr bedenklich !

    Hoffentlich ist das Spektakel jetzt bei Euch vorbei - und pass immer schön auf deine Menschen auf.
    Aufmerksame Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Hi ;-) du kleiner Held
    Erinnert mich stark an Sally. Die hat auch vor nichts und niemandem Angst. Vorhin hat es hier auch doll gestürmt. Draussen auf dem Balkon hats bisschen geklappert, da hatte sie aber auch die Hosen (wenn sie denn welche hätte) voll gehabt *lol*
    Komisch .. bei mir funktionieren heute auch keine Bilder... ich hoffe Blogger bekommt das schnell in den Griff.
    Ich könnte es über HTML machen, aber dann müsste ich die Bilder nochmals verkleinern und dazu hab ich nun echt keine Lust :-(

    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  4. Wuff,

    Du armer. Uns macht das bisher noch nichs aus. Hier ist das größte Gewitter nun vorbei und Frauchen hat uns in der Zeit von Dir erzählt Angus.

    AntwortenLöschen
  5. Hi Angus,
    wie dir beim Sturm geht, so bin ich bei Gewitter - Mist, wir sind wohl DOCH keine Helden!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  6. Wuff Angus,
    so hat jeder seine keinen Makel. Ich habe heute auch ein wenig Angst in der Hundeschulstunde bekommen.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angus,
    ich habe Angst vor Gewitter und Frauchen sagt dann immer: Mut, Tapferkeit, Schönheit. Die veräppelt mich dann auch noch. Lotte bringt nichts aus der Ruhe. Die ist schussfest. Und Frauchen tut immer so als ob die nichts hört. Pffff. Zweibeiner sind da komisch.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  8. Hi Angus,

    pffft - na und, lass' Dein Frauchen doch spotten! Wenn wir so drüber nachdenken, vor was die Kurznasen manchmal Angst haben... Spinnen oder Mäuse oder Dunkelheit z.B. - und die tun doch gar nix, so ein Unwetter ist vieeel gefährlicher!
    Uns macht das alles nix aus, allerdings mögen wir es auch nicht so gern, wenn der Sturm durch die Katzenklappe heult...

    LG und Wuff, Nero & Murphy (die zum Glück nicht so ein Mäuse-Spinnen-Dunkel-Angst-Frauchen haben)

    AntwortenLöschen