Mittwoch, 12. März 2014


Keuch - ächz - endlich habe ich den Platz am Pezeh ergattert.
Wurde aber auch Zeit, nach mehr als zwei Wochen

Ich war ja echt erschrocken, wie lange das wieder her ist.

Doch nun muss ich endlich gucken, wie es es euch so geht und 
von mir - äähhhhh uns - berichten

;-)))))))


***********************
 

Also Frauchen handle ich mal kurz ab:

Frauchens Papa hat sich vor zehn Tagen selbst per Saniwagen ins Krankenhaus eingeliefert: Herzprobleme.

Er, der Ärzte hasst wie die Pest ...

Frauchen fiel fast um, als sie den Anrufbeantworter abgehört hat.

Naja, dann waren Tage des Herumfahrens zwischen Stuttgart, Sindelfingen und Schönaich (wo der Opa wohnt) angesagt.
60 km in der Runde.

Frauchen meinte nur noch: "Ich muss heute SSS..." 

Klang irgendwie wie: "SummsummsummBienchensummherum".


Frauchen war echt froh, als der Opa-Papa wieder zu Hause war.

Es ist zwar keine OP möglich, aber mit Medikamenten wird es wohl werden.


***************************************


Und nun - jupeeeee - sind doch tatsächlich 7 (in Zahlen: SIEBEN
Tage vergangen, ohne jegliche Hiobsbotschaft.


Leute, wir machen uns  ;-)))))



Und damit ihr wisst, wie beschäftigt ich zusätzlich gerade bin, 
zeige ich euch Fotos meiner neuen Herde.



Das ist ein Hüte-Stress ! Boahhh !!!



Der Schlimmste ist Oskar. Frech wie Harry. Ständig Widerworte
und ungehöriges Benehmen, wie z.B. AUSBÜCHSEN.
Den gebe ich gerne zur Adoption frei.

Will ihn einer ????????????????  Porto FREI !
Ich zahle sogar die Bahngebühren.

Ähhäääm - er selbst hütet Eier. 
Also, hockt zur Wärme-Erhaltung derselben drauf.
Braucht das Hund ?????
Berufe gibt es ...
  


Das ist zwar kein Schaf, aber in das Vogelhaus gehört sie leider auch nicht.
Oder ?
Frauchen findet sie SÜSS.  
Igitt !"




Und weil der Stress gerade so groß ist, hat Frauchen eine 
Großbestellung bei HARIBOOOO gemacht.
Wäre ja nicht sooo schlimm, wenn ICH etwas abbekommen würden. 
Aber ist das so ?
Die große Rätselfrage.



Tja Leute, das war es für heute.

Ich wünsche euch allen einen ganz tollen, sonnigen Tag.

ENDLICH Frühling.


Liebe Grüße
euer
Angus




Kommentare:

  1. Chris:
    Hey Angus,

    also einen Eierwärmer brauch ich nicht, meine Eier sind eigentlich immer warm *gg* Die Maus, die hätte ich zum Fressen gern und ich bin sicher, dir geht es genauso schlecht wie mir und du kriegst von der Großbestellung nix ab :-(

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Deine Herde ist ja toll, aber die würde uns bestimmt fertig machen, wir sind ja so klein...
    Die Großbestellung ist ja der Hammer und du bekommst nichts ab? das kann ja wohl nicht sein!

    AntwortenLöschen
  3. Die Schäfchen sind doch total süß und den Ausbüxer könntest du vielleicht mal zwicken ?

    Lakritze mag ich nicht - aber mein Frauchen steht auf Katzenpfötchen und isst immer die ganze Tüte auf einmal leer - obwohl sie weiß, dass ihr danach elend ist *augenroll*

    Schlagt euch weiter so tapfer - Bente

    AntwortenLöschen
  4. Schön von Euch zu hören, und bei euch reist es ja nicht ab. Ich wünsche Euch 7 Jahre, in Worten sieben ohne Hiobsbotschaften. In Bonn gibt es einen Lagerverkauf für Haribo. Das wäre was für Dich...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angus,
    deine Eierwärmerschäfchen sind ja niedlich. Vielleicht kannst du mal bei uns gucken ... wir müssen auf Eierwärmerhühner aufpassen. Die hat Frauchen auch noch selber gehäkelt und wir haben jetzt die Arbeit. Wir sind also Leidensgenossen. Wir können ja tauschen ... Schaf gegen Huhn :-). Das Mäuschen finden wir niedlich. Das hat bestimmt dolle Hunger gehabt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Angus,
    Gratulation, eine Woche lang ist nix Schlimmes bei euch passiert. Zum Glück geht es dem Opa wieder gut.
    Auf solch Herde Schafis würde ich mit links aufpassen :-)
    So ein kleines Mäuschen im Vogelhaus finde ich total süß, das wusste sich zu helfen, damit es nicht verhungert !!
    Das Lakritzfoto musste ich schnell wegscrollen, Heidi hätte sonst mit SABBERN angefangen :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ich würde die Herde so lange ankatschen bis keiner mehr was sagt ;)
    Aber ich finde, dass du da nochmal ein ernstes Wörtchen mit deinen Zweibeiner sprechen musst! Soooo viele Leckereien und du bekommst nix ab!?
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. Hoffentlich geht es jetzt "Katastrophen frei" weiter. Gesund sollen alle sein, und der Stress soll vor der Tür bleiben.
    Schäfchen hütest du ? Das ist eine ganz wichtige Aufgabe. Mein Chef hatte mal 7 Schäflein, die waren ganz lieb.
    Jetzt werde ich Schäfchen zählen...ich bin ganz müde...
    Wuff 5 schäfchen...11 Schäfchen...3 Schäfchen...
    T...i...b.....i...

    AntwortenLöschen
  9. Lieber Angus,

    ich hoffe, bei Frauchens Papa klappt alles gut mit den Medikamenten und es wird bald besser. Das war sicher für euch eine anstrengende Zeit - gut, dass er jetzt wieder zuhause ist.

    Deine Schäfchen finde ich wirklich niedlich ... aber der Oskar hat wirklich schon einen ziemlich frechen Gesichtsausdruck - wahrscheinlich hat der sich sein Fell hell gefärbt und ist eigentlich das "Schwarze Schaf" in Deiner Herde :)
    Ich wünsche euch jetzt eine ganz lange Zeit ohne Probleme, Krankheiten und sonstige unliebsamen Vorfälle und hoffe, das nächste Mal lese ich hier nur schöne Dinge (Das kann aber nur klappen, wenn Du Deinem Frauchen den Haribo-Leckerchen-Bestand einteilst) :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Agnus.
    Na bei euch nimmt es mit den Hiobsbotschaften kein ende ... lasst euch mal aus der Ferne drücken!!! GSD geht es dem Opa wieder besser - trotzdem weiterhin alles alles Gute!!
    Die Herde sieht ja zu süß aus!!! Bei dem Haribo Bild läuft mir das Wasser im Mund zusammen *omjomjom*
    Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  11. O neee, bei euch ist wirklich was los.
    Hoffentlich reißt die Pechsträhne bald ab und ihr habt Zeit euch nur noch mit süßen Schäfchen und Gummiteddys zu beschäftigen.

    Wünsche euch alles Gute und ganz viel Gesundheit
    Andrea mit Kathi und Niña

    AntwortenLöschen
  12. Deinem Opa wünsch ich gute Besserung . Stress ihn mal nicht so sehr . Dieser seltene flügellose Vogel im Vogelhäuschen , finde ich auch sehr süss! Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  13. Ihr kriegt den Hiobsboten wohl gar nicht mehr aus dem Haus, was? Ich kann verstehen, dass man da nicht richtig entspannt ist. Das musst du deinem Frauchen nachsehen. Wir dürfen auch oft nicht an den PC, obwohl unsere Putze ja nur müde ist und sich gut unsichtbar in eine Ecke verkrümeln könnte, während wir sie vor dem Monitor dabei überhaupt nicht stören würden. Aber so sind Menschenfrauen nun mal, sie kaufen gleich das halbe Süßwarenregal leer. Ich weiß, wovon ich rede. Zu uns kommen jedes Mal zum Jahresende die Firmenchefs von Fer...o und Kat...s persönlich vorbei, um sich für die Kundentreue und die Umsatzsteigerung zu bedanken. Abgeben tun die Weiber aber nie was. Stattdessen kriegt man gesagt, dass Lakritzschnecken nicht gut wären für Tiere. Ab und zu bebrüte ich Mon Cheries. Die geben dann nach unter der Hitze. Hi hi hi. Leider hält das nicht lange vor. Lakritzschnecken kriege ich trotzdem nicht. Voll fies ist das.

    Dein mitfühlender Max

    AntwortenLöschen