Montag, 8. April 2013

Freddies Ende


Hallo ihr Lieben,

ich bin wieder aus dem Urlaub zurück und freu mich riesig über all die tollen Kommentare, die ihr mir hinterlassen habt  
:-))))))))) 

Gestern schon haben wir uns auf der Fahrt unterhalten, welche Fotos wir euch zeigen wollen und was es zu berichten gibt.
Also das Ende des Urlaubs war schon ... puhhhhh !!!! 


Aber nun hat uns gestern Abend ein Ereignis ziemlich von den Socken gehauen und schockiert.
Das hat Vorrang und der Urlaubsbericht MUSS warten
(er kommt dann in zwei oder drei Tagen).



Weil ... der Freddie ist tot.


Ihr erinnert euch an Freddie, der im September bei uns eingezogen ist.
Der nachtaktive Frosch mit roten Augen.





20 Jahre können diese Frösche werden und er durfte nur 7 Monate bei uns sein.

Vorletzte Nacht (wir waren noch in Lugano) hat eine Horde Ameisen aus ihm den Garaus gemacht.

Ihr kennt das ja bestimmt. Diese Viecher finden doch immer wieder den Weg in unser Zuhause  :-(((((((((((( Grummel !


Frauchen sprüht dann ganz eklig riechendes Zeug, stellt Ameisenfallen auf und die Sache ist für Wochen erledigt.
In diesem Falle natürlich NICHT in das Terrarium, sondern drumherum.


Doch nun waren wir ja nicht da und Kleinfrauchen kennt sich mit der Großwildjagd auf Ameisen nicht so aus.


Erst eroberten sie den Plastikbecher mit den Heimchen
und dann stürmten sie die Burg von Freddie. 


Uns war es schon suspekt, dass er gestern abends nirgendwo schlafend 
zu finden war.

Als Frauchen dann ein Pflänzchen hoch hob, lag er ermordet darunter.
Und die Bestien krabbelten noch munter durch das Gehege.

Aber nicht mehr lange - Gift pur wurde zorneserbebt gesprüht.
Frauchen war soooooooooo sauer.
Keines der Monster ist noch am Leben.


Gleich in der Nach um 0:35 wurde Freddie dann in einer roten Schachtel mit Schleifchen drumherum vor Frauchens Werkstatt begraben.
Nicht, dass diese Bestien ihn auch noch auffraßen.
HA !!!
 
Nun ist er wenigstens in der Nähe.


Ach, wir sind ja so traurig.
Wie doch ein sooooo kleines Wesen unser Herz berühren kann.
Ein völlig sinnloser Tod. 
Ich konnte zwar nicht viel mit ihm anfangen: wenn ich schlafen ging, stand er erst auf, aber trotzdem ...

Er war so schön grün und erinnerte mich in der Farbe immer an Max
(hej Kumpel ! ) 

Das Leben ist manchmal hart.


Trotz allem
grüße ich euch ganz herzlich
und melde mich demnächst
mit meinem Urlaubsbericht.

Wir lassen uns nicht unterkriegen ! Nicht wahr !!!???



Liebe Grüße

euer
Angus




Kommentare:

  1. Hallo Angus,

    ich hatte keine Ahnung, das Ameisen so gefährlich für Frösche sind. Es tut mir sehr leid für euch - einen Mitbewohner zu verlieren trifft einen immer!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  2. armer Freddie :( ich wußte nicht das Ameisen so gefährlich sein können .....

    AntwortenLöschen
  3. Wie fies ist das denn? Ameisen können in ihrem Wald machen, was sie wollen, aber drinnen, da haben sie nichts verloren. Das ist Mord! Nicht mal Raub mit Todesfolge oder Landfriedensbruch mit Unfall, nee, hinterhältiger Mord. Ich will gar nicht wissen, wie die das gemacht haben. Mir fehlen die Worte vor Impertinenz und Trauer. Nun ist es wieder etwas weniger grün in der Welt, aber dafür etwas grüner in unsern Herzen.

    AntwortenLöschen
  4. Ohje armer Freddie ... auch von Frauchen und mir herzliches Beileid :/

    *wuff* deine Lilly

    P.S.: Was ist ein Frosch *grübel* ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ameisen - jetzt - und sowas - pfui.

    Tut mir sehr leid um euren Freddie.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Och nee - was für ein trauriges Urlaubsende :o((
    Wir wussten überhaupt nicht, dass Ameisen so was böses tun...

    Traurige Grüße
    Kathi & Niña mit Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angus,
    da hat ja euer Urlaub kein schönes Ende genommen. Es tut uns soooo leid. Der arme Freddie.
    Das müssen ja richtige Killerameisen gewesen sein. Ihr lebt echt gefährlich.
    Traurige Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Oh nein das tut mir sehr leid für euch :( Ruhe sanft Freddi

    LG Mareike & Chilli <3

    AntwortenLöschen
  9. Menno der arme Freddi.
    Armeisen mag ich nicht, die zwacken, wenn sie ins Fell kriechen.
    Fühlt euch gedrückt von Sylvia und Schlabberbussis von Tibi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo lieber Agnus. Schön, dass ihr wieder aus dem Urlaub da seint.
    Jetzt hatte ich mich schon so auf euren Urlaubsbericht gefreut und muss so eine traurige Nachricht lesen ...
    Tut mir leid, das die Ameisen euer Fröschlein ermordet haben .....
    Ich kann verstehen, dass dein Frauchen darüber verärgert und auch traurig ist.
    Sag ihr liebe Grüße und mein aufrichtiges Beileid.
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  11. oh der arme freddie, wie furchtbar! ja ja, diese biester! wir mögen diese doofen ameisen auch nicht. bei uns sind sie jährlich, wenn es im frühling noch mal richtig kalt ist, in irgendeinem raum in der wohnung und versuchen sich hier über die kalte zeit drüber zu retten. frauchen traut sich aber nie was giftiges sprühen wegen mir. die steigt einfach drauf auf diese biester. so lange bis es draußen wieder warm ist. heuer haben sie sich das bad ausgesucht. gott sei dank nur für 3 tage. jetzt ist der spuk wieder vorbei.

    dackelbussis

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angus,
    ooooch, DAS tut uns aber leid! Der arme Freddie, er war sooo süß, und musste so elendilich sterben. Den Ameisen hätte ich auch den Garaus gemacht!
    Mitfühlende Wuffis
    Deine Isi

    AntwortenLöschen