Donnerstag, 23. April 2015

Ein neues Abenteuer beginnt


Hallo ihr Lieben,

wie geht es euch ?


Ich konnte in den letzten drei Wochen gar nicht bei euch reinschauen.

Einmal der Urlaub in Lugano.

Und dann gab es zusätzlich eine emotionale Achterbahnfahrt ...


Aber nun eins nach dem anderen  ;-)))


Ihr habt mir ja tolles Wetter gewünscht, e voila, es hat funktioniert ...












 Die Deko eines Gärtners



 ... ich find's niedlich ...



Das dort oben ist auf Höhe 1600 Meter. 
Wir sind mit der Seilbahn hoch gefahren und dann runter gelaufen.
Wie mit Angus im Jahre 2008 (bevor die Sachen mit seinem Rücken begann).

Hochwärts ? ......... Never in my live, sage ich euch  ;-)))

Aber es gibt da so Verrückte - boah.



Und da die zehn Tage so super toll waren, während hier der Sturm "Niklas" wütete
(meine Tochter hat zwei Tage damit verbracht, den Garten zu ordnen
(die arme Maus)
dachte ich mir, ich pack ein bisschen Sonnenschein in den Koffer und bringe ihn mit nach Deutschland.

Hat doch tatsächlich funktioniert :-))))))))))))))))))

Also, mal Klartext, das schöne Wetter habt ihr MIR zu verdanken.

******************************************************


Aber nun eine Neuigkeit, die absolut nicht geplant war und mich in ein richtiges Dilemma geschleudert hat.

Bin ich doch immer noch so unendlich traurig, dass es meinen Angus in meinem Leben nicht mehr gibt.

Aber wie ein lieber Nachbar von mir gesagt hat:

"Da hat wohl der Angus seine Pfoten im Spiel".


Es gibt einen Neuzuwachs in der Familie.

Er heiß Moritz, ist gerade mal 40 cm hoch und 9 Kilo leicht.
(Angus war 60 cm hoch und 27 Kilo schwer - puhh). 

Er stammt von der Straße in Rumänien und wurde dort in einem Tierheim aufgenommen.

Von anderen Hunden bedrängt, traute er sich gar nicht mehr aus seiner Hütte heraus.

Ein kleiner Notfall sozusagen.

*************************************************


Wie ich dazu kam ???

Das ist ein eigener Post wert.
Die Geschichte ist zuuuu verrückt.

Ich werde euch morgen davon berichten. 

Hier noch ein paar Fotos:



Moritz im Tierheim in Rumänien



Am ersten Tag bei uns - nach der Badewanne




Er hat schon seine Liegestelle voll akzeptiert



 Mit meiner Tochter - so was von zutraulich, der Kleine - ich fasse es immer noch nicht



Ein richtiges Herzchen.

Mehr aber morgen.


Nur vorab:

Mit der Entscheidung ihn zu uns kommen zu lassen, haben wir nicht nur ihn glücklich gemacht, sondern auch alle Betreuer des Tierheims und der Vermittlungssstelle 'prodogromania'.


Wie gesagt, ein neues Abenteuer beginnt.



Bis morgen

eure Manou





Kommentare:

  1. Oh Manou, das sind so tolle Neuigkeiten. Wie schön. Da hat es das Schicksal doch echt geschafft direkt mehrere Seelen glücklich zu machen :-) Wir sind schon ganz gespannt, was der kleine Moritz für spannende und schöne Abenteuer erlebt und ich hoffe, der kleine Kerl weiß, dass die Fußstapfen in die er tritt sehr groß sind - im wahrsten Sinne ;-)

    Und die Geschichte, wie ihr zueinander gefunden habt, möchten wir unbedingt hören :-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Tja, einmal Hund, immer Hund, kann ich da nur sagen. Aber ich bin schon sehr auf die Geschichte gespannt, wie der kleine Mann zu euch kam. Und Angus ist ja deshalb auf keinen Fall vergessen.

    Wuff-Wuff dein Chris, der Moritz alles Gute in der neuen Familie wünscht.

    AntwortenLöschen
  3. Der kleine Moritz ist sooo süß. Ich kann verstehen, dass du ihm ein neues Zuhause gegeben hast. Wir sind schon gespannt, was für Geschichten du uns von Moritz zu erzählen hast.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Nein, was sind das für wunderbare Neuigkeiten. Angus wird es mit Freude sehen, dass Ihr dem kleinen Moritz eine Chance gebt. Wir sind ja so gespannt, was Du über ihn berichten wirst. Hübsch ist er und mit 40 cm in Sockes Größe, nur etwas leichter.

    Ich freue mich sehr für Euch und Moritz.


    Ich umarme Dich aus der Ferne und sende viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manou,
    ihr habt einen herrlichen Urlaub gehabt. Die Bilder sind traumhaft schön. Vielen Dank das du auch für uns etwas Sonne mitgebracht hast.
    Lieber Moritz,
    wir heißen dich herzlich willkommen im Bloggerland und freuen uns riesig das du jetzt so ein tolles Zuhause hast. Bestimmt ist vieles neu für dich, aber du wirst dich schnell einleben und wir sind gespannt was du alles erlebst.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  6. So schöne Urlaubsbilder - sie gefallen mir ja jedes Jahr gut - sehr gut sogar - aber nun wird die Aufmerksamkeit doch auf das Fellmonsterchen gelenkt - es schaut lieb aus - bin auf die Geschichte gespannt - jetzt passt er jedenfalls schon mal gut in eure Hütte :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  7. Yeah *indieHändeklatsch" - wir haben uns schon gefragt, wann es wohl soweit sein würde. Und diese plüschige Knutschkugel passt sehr gut zu Euch...

    Wir freuen uns so für Euch und natürlich auf für den Moritz...

    Wie Monika schon bemerkte, verblassen da fast diese sagenhaften Urlaubsbilder... ;)

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Manou,

    was für eine schöne Überraschung - und so eine plüschige noch dazu. Der kleine Moritz sieht ja zum Knuddeln süß aus ... ich freue mich schon auf die Geschichte, wie er zu euch - oder ihr zu ihm - gefunden habt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die übrigens auch aus Rumänien stammt ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab gerade Pipi in den Augen....freu
    So ein herziger Bursche. Ob er seinem Namen alle Ehre macht und er lieben Unfug macht?
    Ich freue mich sehr auf eure Geschichten.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. PS : fast vergessen...
    Danke für das schöne Wetter

    AntwortenLöschen
  11. Woooow - ich habe Gänsehaut ! Ich freue mich super für euch ! Und bin mir sicher, hier hatte Angus seine Pfoten mit im Spiel :)
    Wir sind auf eure Kennenlerngeschichte sehr gespannt.
    LG, Carola mit Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja super =) Wir freuen uns für euch! Wie ihr zu dem kleinen Mann gekommen seid würd mich auch brennend interessieren.
    Die Dankbarkeit endlich eine richtige Familie zu haben steht ihm ins Gesicht geschrieben!

    Liebe Grüße

    Sarah & Josie

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Moritz,

    so, jetzt komme ich endlich dazu, dich zu begrüßen. Ich war leider verhindert. Dringende Geschäfte, du verstehst?

    Ich war sehr überrascht und gleichzeitig sehr erfreut, dass du uns dein neues Zuhause zeigst. Noch wirkst du auf den Bildern etwas schüchtern, aber inzwischen ist ja einige Zeit vergangen und sicher wirst du mittlerweile stolz und selbstbewusst in Besitz genommen haben, was dir zusteht.

    Wie ich sehe, haben deine Leute dir zu Ehren den „recreation square“ mit einer hellen, deinem Fell angepassten Sitzgarnitur ausgestattet, damit du dich schneller eingewöhnst. Sehr schön – so muss das sein. Deine Leute sind sehr aufmerksame und liebe Menschen. Ich weiß das, weil ich sie schon vom Angus her kenne, und von ihm sind mir keine Klagen bekannt (außer über konstant unzureichende Futterrationen und alberne Wassergymnastik). Du hast es also gut getroffen, und nach deinem schweren Schicksal im Tierheim darfst du dich doppelt glücklich schätzen, dass du nun bei ihnen bist.

    Persönlich haben wir beide uns ja noch nicht kennen gelernt. Ich bin der Max und du bist der Moritz. Wenn jetzt einer blöde Bemerkungen macht, hör einfach nicht hin. Max und Moritz sind in der deutschen Kultur so was wie König Artus und Merlin für Großbritannien oder wie Nofretete und Ramses für Ägypten, also was ganz Tolles. Wenn andere lachen, dann nur weil sie neidisch sind. Du weißt das nur nicht, weil du aus Rumänien kommst.. Dort hat man andere Traditionen.

    Der Angus war mein Freund. Sicher werden wir beide uns auch gut verstehen. Wenn du Fragen hast, wende dich vertrauensvoll an mich. Ich kenne jedes Autoquartett und weiß, wie man bei Dachtauben Mietrückstand eintreibt. Vielleicht wirst du so was auch mal gebrauchen können.

    Bis bald
    dein Max

    AntwortenLöschen